KOMA RÜCKWÄRTS





© Björn Stork

KOMA|AMOK kommt nicht von ungefähr. KOMA|AMOK – das sind Symptome einer Zeit, Konsequenzen unseres Zusammenlebens, Reaktionen auf eine wirre Welt.

Die Tanztheaterinszenierung „KOMA Rückwärts“ fängt Splitter eines Lebensgefühls ein. Sieben Darstellerinnen ab 55 widmen sich einer Gesellschaft, in der wir miteinander als Gemeinschaft klarkommen.
Oder auch nicht. Oder zu HeldInnen werden müssen? Haben wir dafür eigentlich noch Zeit? Und was wollen wir überhaupt?

 „Ich will endlich schwimmen, aber ich bin ein kleines Stück Zucker, das sich in einer riesengroßen Tasse Kaffee langsam auflöst.“ (Marc Becker)

Regie:
Anna-Luise Binder und Mira-Alina Schmidt
Besetzung:
Silke Beller, Maria Grün, Gabriele Hammelmann, Anne Hochgürtel, Elke Ungerer, Maren Vltavsky, Bärbel Weiland
Sound:
Stefan Elpe

Entstanden im Rahmen von „Selbermachen: Tanztheater 55+“ des Ringlokschuppen Ruhr

Aufführungstermine:
Samstag 26. Mai 2018, 20.00 Uhr Premiere
Sonntag 27. Mai 2018, 16.00 Uhr

error: Nope!